30.06. bis 14.07.2013

Erneut zu Gast in Kärnten



Sonntag 30.06.2013

Anreise



Wie immer hatten wir die Motorräder schon am Vorabend verladen und unser Gepäck im Auto verstaut. So konnten wir uns gleich in den frühen Morgenstunden auf unseren Weg in die Alpenrepublik machen. Zu unserer großen Freude kamen wir weitestgehend staufrei nach 12 1/2 Stunden in unserem Feriendomizil an.





Nachdem unsere Motorräder abgeladen und das Gepäck im Zimmer verstaut war, haben wir uns erstmal ein Villacher Märzen und einen Blick auf den strahlend blauen Himmel über den Bergen gegönnt. So konnte der Urlaub dann wirklich beginnen.











Montag 01.07.2013

Nockalmstraße und Turacher Höhe

Garmin-Track-Datei zum Download

151 Kilometer

zur Film- und Fotodokumentation



Erst einmal wieder das richtige Feeling für die Kehren bekommen war das Motto. Und die 104 Kehren der Nockalmstraße lassen da den richtigen Spielraum zum üben. Bei fantastischem Wetter mit viel Sonnenschein haben wir unseren ersten Tag in den Nockbergen genossen.









Dienstag 02.07.2013

Maltatal/Kölnbreinsperre - Katschberg - Nockberge

Garmin-Track-Datei zum Download

177 Kilometer

zur Film- und Fotodokumentation



Erneut bestes Motorradwetter und gute Straßenverhältnisse. Kurz hinter der Glockenhütte auf den Nockbergen erwischte uns dann aber ein Regenschauer. Doch ab der Ebene Reichenau war es wieder absolut trocken.
















Mittwoch 03.07.2013

Drei-Länder-Tour: Österreich / Slowenien / Italien

GARMIN-Track-Datei zum Download

302 Kilometer

zur Film- und Fotodokumentation



Beste Bedingungen für eine wirklich schöne Motorradtour. Trotz Ankündigung von lokalen Schauern und Gewittern haben wir keinen Tropfen Regen abbekommen. Ein wenig Kritik hab ich mir allerdings doch eingefangen. Für meine bessere Hälfte waren es zu viele Kilometer, das Tempo war zu hoch und die wenigen Pausen waren zu kurz. Leider hatte ich das dicke Fell an diesem Tourtag wegen der sommerlichen Temperaturen zu Hause gelassen.











Donnerstag 04.07.2013

Goldeck / Millstätter See / Weissensee

GARMIN-Track-Datei zum Download

128 Kilometer

zur Film- und Fotodokumentation



Eigentlich wollte ich heute solo in die Dolomiten fahren. Doch am Morgen war das Drautal wolkenverhangen. So sind Angie und ich mit dem Auto nach Spittal um ein Besorgungen zu machen. Gegen Mittag sind wir dann noch zu einer kleinen Tour in die nähere Umgebung aufgebrochen. Da war es dann schon wieder sonnig und warm.














- weiter zu "Kärnten 2013 - Seite 2" -